Coto de Gomariz

Caco Careiro ist einer der Pioniere des galizischen Weinbaus. Mitte der 1970er Jahre war die einstige Rebsortenvielfalt in der D.O. Ribeiro bis auf zwei Varietäten zusammengeschmolzen, Palomino und Alicante Bouschet. Gemeinsam mit einem befreundeten Weinbauern, beschloss Caco Careiro, die klassischen Rebsorten des Ribeiro wieder aufleben zu lassen. Zunächst suchten sie überall in der Region Reiser der Sorten Treixadura, Torrontés, Caiño, Loureira, Lado, Godello sowie Albariño zusammen, um eine kleine Fläche mit nicht einmal zwei Hektar damit zu bestocken: Finca Figueiral. Der Wein fand unter Freunden und Bekannten rasch Anerkennung und so beschlossen sie, nicht mehr als Weinbauern für die Cooperative zu arbeiten, sondern ihren eigenen Wein zu keltern. Sie setzen konsequent auf nachhaltigen Weinbau und wenden im Weinberg biodynamische Methoden an. Während in Ribeiro Granitgestein vorherrscht, wächst der Albarino X auf einem Streifen Schiefer (Xisto).
Abverkauf
Loading Korb anpassen…
LoadingAktualisiere…