Pagos Altos de Acered

Javier Lazaro, seines Zeichens Präsident des Kontrollrates D.O. Calatayud, pflegt auf dem Dach der Weinwelt auf rund 1’020 M. ü. M. rund zweieinhalb Hektaren Rebland. Die Reben wurden 1944 in karges Schiefergestein gepflanzt. Trockenheit, Hitze, Kälte, helles Licht und viel Wind prägen dieses extreme Klima. Es ist ein kleines Paradies für ökologischen Weinbau. Die hohen Tag-Nacht-Temperaturunterschiede während der Reifeperiode fördern die Entwicklung der Aromen in den Trauben wesentlich. Die Säure beschert dem Wein ein prägendes Rückgrat, die Gerbstoffe sind frisch aber fein wie Seide. Auch die Mineralität macht den Wein so einzigartig. Sein “LAJAS” ist die Antithese zu den überextrahierten Rosinenbomberweinen aus dem kommerziellen Weinbau in der Ebene, im Flusstal des Ebro.
LoadingAktualisiere…