Casal Figueira

Lisboa, Portugal

Marta Soares ist Künstlerin. Das Weingut Casal Figueira betreibt sie nebenbei. Dazu kam sie durch ihren Ex-Mann Antonio, der während der Ernte 2009 unverhofft verstarb. Sie setzt bei ihren Weissweinen auf die autochthone Sorte Vital und stellt die weltweit einzigen reinsortigen Weine aus dieser Traube her.

Die Weinregion Lisboa befindet sich nördlich von Lissabon direkt am Atlantik. Hier ist nicht nur der westlichste Punkt des europäischen Festlandes zu finden, sondern auch einige der grössten Wellen Europas. Ein Surferparadies und genauso eines für den Anbau von Terroirweinen. Die Landschaft in Lisboa ist schroff und rau und das Wetter zuweilen auch. Marta Soares ist Künstlerin. Sie kam zu ihrem Weingut Casal Figueira durch ihren Ex-Mann, der während der Ernte 2009 unverhofft verstarb. Er war ein Pionier für den biodynamischen Anbau in der Region und der einzige, der für die ebenfalls eher neutrale Traubensorte Vital kämpfte. Marta führt das Gut und die Idee von Antonio weiter und ist dafür auf die Hilfe von befreundeten Winzern angewiesen – ein Herzensprojekt für alle Beteiligten. Die uralten Reben für ihre Weine befinden sich auf einem Berg in einer Senke, der die Stöcke vor den ärgsten Winden des Meeres schützt. Die Weine werden so naturnah wie nur möglich und von alten Rebbauern angebaut. Marta zahlt ein Vielfaches der alteingesessenen Kooperativen für die Trauben, stellt aber gewisse Ansprüche an den Anbau und die Qualität. Das lohnt sich. Casal-Figueira-Weine sind subtile, atlantische Gewächse. Floral, würzig, seidig und auch steinig-salzig. Weine, die die Frische des Meeres in sich tragen.