Domaine Hauts Baigneux

Loire, Frankreich

Zwei alte Freunde machen Ihren Traum vom eigenen Weingut wahr. In einer eher unbekannten Lage in der Nähe von Chinon arbeiten sie an ihrer Vorstellung eines perfekten Loire-Weines.

Im Jahr 2013 beschlossen die langjährigen Freunde Nicolas Grosbois und Philippe Mesnier ihrem Traum von einem eigenen Weingut Taten folgen zu lassen und kauften sich zwölf Hektar Reben. Die Lage in Azay-le-Rideau, nahe Chinons, ist wenig bekannt, entpuppte sich aber als Glücksgriff. Für die beiden selbstverständlich, stellten sie die Reben sofort auf biologischen Anbau um, an der Loire noch immer eine Ausnahmeerscheinung. Das Gebiet Azay le Rideau ist bekannt für Weine aus der Sorte Chenin Blanc und Rosé aus Gamay und Grolleau. Und genau diese Traubensorten wollen Nicolas und Philippe mit ihrer Domaine des Hauts Baigneux wieder bekannt machen. Dabei setzen die Weinmacher nicht nur auf zurückhaltenden Anbau, sondern auch eine handwerkliche Arbeitsweise im Keller. Die Trauben werden ohne Reinzuchthefe vergoren, ohne Filtration und nur mit moderater Schwefelgabe abgefüllt. Der weisse Chenin Blanc und auch die rote Cuvée aus Cabernet Franc, Gamay und Grolleau sind perfekte «vins de soif», Weine also, die jung zu trinken sind und bei denen es gerne auch mal ein Glas mehr sein darf. Ihre Chenin Blancs überzeugen aber auch anspruchsvolle Geniesser.