Rodez Champagne

Ambonnay, Frankreich

Einst Kellermeister bei Krug und seit vielen Jahren Bürgermeister des Dörfchens Ambonnay – Champagnerwinzer Eric Rodez ist ein wahrer Tausendsassa. Der Meister der Assemblage versteht es wie kein zweiter, absolut pure, lebendige Champagnerweine auf die Flasche zu bringen.

Ein Geheimtipp sind die Winzerchampagner von Eric Rodez längst nicht mehr, ihrer Genialität tut dies allerdings keinen Abbruch. Rodez ist ein wahrer Tausendsassa – einst Kellermeister beim legendären Champagnerhaus Krug, gilt er heute als Pionier des biologischen Anbaus in der Champagne. Rodez lebt und arbeitet mit seiner Familie im Örtchen Ambonnay und bewirtschaftet hier sechs Hektar Reben; und nicht nur das, er ist auch Bürgermeister von Ambonnay. Die Champagner des Gutes sind einerseits Ausdruck des Ortes an dem sie gewachsen sind, andererseits aber stark von der Persönlichkeit des brillentragenden Winzers geprägt. Denn Rodez ist ein wahrer Meister der Assemblage: gerne vergleicht er seine Arbeit mit der eines Musikers, er versteht sich als Dirigent, der Jahr für Jahr eine ganz eigene, neue und individuelle Musik kreiert. Diese Philosophie ist den lebendigen, absolut puren Champagnern aus dem Hause Rodez definitiv anzumerken. Seit einigen Jahren steht an der Seite des Altmeisters auch sein Sohn Mickael – er verkörpert die 9. Rodez-Generation.